Workshop

Crossdogging

Crossdogging ist ein Zirkeltraining wie ihr es aus der Schule kennt. Zu zweit geht es an eine Station. Während der eine zwei Minuten lang die gestellte Aufgabe so häufig wie möglich bewältigt, zählt der andere die Durchläufe. Danach tauscht das Team. Ist die Station von beiden bewältigt, geht es zur nächsten. So lange, bis alle 5 Stationen gemeistert wurden. Wartezeiten gibt es also keine!

Die Aufgaben

Die Aufgaben wechseln wöchentlich und werden den teilnehmenden Hundeschulen von der Crossdogging GbR zur Verfügung gestellt.

Bis zur Trainingsstunde sind die Aufgaben den Teams nicht bekannt. Die Aufgabenstellungen gehen quer Beet durch alle Hundesportbereiche. Mal kniffelig, mal sportlich, vom Agi über Apport bis hin zum Longieren und Trickdog – es wird für jeden etwas dabei sein und jeder kommt auf seine Kosten.

Für wen ist Crossdogging geeignet?

Menschen die Lust auf Abwechslung haben

Hunde die gerne mit ihrem Menschen arbeiten

Vierbeiner die Kopfarbeit brauchen

Menschen die Spaß bei der Arbeit mit ihrem Hund haben

Du kannst sogar beim landesweiten Ranking mitmachen und dort Deine Punktzahl eintragen. Das ist kein Muss, macht aber auch viel Spaß. Oder du machst beim internen CaniTales-Rankung mit, wo nur unsere Teilnehmer:innen sich eintragen.

Nächster Termin für das Crossdogging:

Dienstags, ab Februar – 18&19Uhr oder Mittwochs – 10Uhr
Kosten: Monatsbeitrag (4 Termine) – 55

Voraussetzungen:

– Hund hat keine Probleme mit Aggressionsverhalten

– Hund kann ruhig in der Gruppe arbeiten

– Mindestalter des Hundes: 9 Monate

– Übliche Corona-Regeln: siehe Startseite